Salon-Kino: Sexarbeiterin, Di 26. Sept. 2017

0

Die 30-jährige Informatikerin Lena Morgenroth hat sich gegen eine Laufbahn in ihrem studierten Beruf entschieden und stattdessen eine Wahl getroffen, die vielen befremdlich erscheint: Sie verdient ihren Lebensunterhalt als Sexarbeiterin in Berlin, bietet erotische Massagen und SM an. Morgenroth macht ihre Arbeit gern, genießt es, ihre Zeit flexibel einteilen zu können und im Beruf selbstbestimmt und im engen Kontakt mit Menschen tätig zu sein. Dass ihr Berufsstand in der öffentlichen Meinung kaum akzeptiert wird, ist der jungen Frau ein Dorn im Auge. Drei Monate lang wurde Lena Morgenroth von den Filmemachern Eckhard Geitz und Sobo Swobodnik begleitet und gewährte ihnen ganz persönliche Einblicke in ihren Alltag. Per Crowdfunding entstanden, ist „Sexarbeiterin“ ein Porträt von Morgenroths Arbeit, ihrem Familienleben, ihren positiven Erfahrungen und Konflikten, die sich aus ihrer Berufswahl ergeben, und auch des Kampfes um die Anerkennung von Sexarbeit als normalen Beruf.

Lena Morgenroth und Sobo Swobodnik, der Regisseur des Films, werden an dem Abend anwesend sein und mit uns und euch über den Film diskutieren.

Ablauf des Abends:
Nach der Aufführung können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen. Und natürlich gibt es wieder ein Kräuterlikörchen für alle!

Dienstag, 26. September 2017
Beginn: 20 Uhr
Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22 10967 Berlin (U8-Schönleinstr.)
Eintritt: 12 Euro p.P. inkl. Kräuterlikörchen
Da wir mittlerweile fast immer ausverkauft sind, empfehlen wir die Nutzung des Kartenvorverkaufs: Karten sind erhältlich direkt an der Kinokasse des Moviemento oder über www.kinoheld.de

Wir freuen uns auf Euch und einen schönen Abend!
Silke Maschinger & Enno E. Peter

PS: Der nächste Termin für unser Salon-Kino ist der 1. November.

Eine Übersicht über unsere Termine findest Du auch hier
Über unseren Newsletter wirst du automatisch über alle Veranstaltungen informiert Salon-Newsletter


Teilen:

Autorenprofil

Silke Maschinger

Diplom-Sozialwissenschaftlerin - Jahrgang 1970 & seit 2009 verheiratet - Chefin von erosa.de & des Erotischen Salons - Coach zu den Themen Lebensberatung, Sexualberatung & Paarberatung auf www.knoten-coaching.de - Autorin von "Spielarten der Lust" und "Sexworker".

Artikel kommentieren