Salon-Kino: Fräulein Julie, Preview 20. Jan 2015 Berlin

0

Irland Ende des 19. Jahrhunderts. In einer lauen Mittsommernacht wird aus dem anfänglichen Flirt zwischen dem adeligen Fräulein Julie (Jessica Chastain) und dem weltgewandten Diener John (Colin Farrell) ein gefährliches Spiel aus Verführung und Zurückweisung. Die eigenwillige Julie ist von der Bildung und dem Charisma Johns fasziniert.

Sie spielt mit ihm und nutzt ihre höhere Stellung aus, während John sich insgeheim eine Verbesserung seines gesellschaftlichen Status verspricht. Allerdings sind es gerade die strengen Klassenunterschiede als auch Johns misstrauische Verlobte Kathleen (Samantha Morton), die zwischen den beiden stehen. Dennoch können sie nicht voneinander lassen und steigern sich zusehends in eine verhängnisvolle Leidenschaft, bis ihr Liebesreigen schließlich eine dramatische Wendung nimmt. Neu-Verfilmung des Theater-Klassikers von Strindberg.

Hier der Trailer zum Film

 

frl juli plakat 300Dienstag, 20. Januar 2015, 20 Uhr – Preview vor dem offiziellen Kinostart! Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22 10967 Berlin (U8-Schönleinstr.) Eintritt: 10 Euro p.P. inkl. Kräuterlikörchen Kartenvorverkauf über www.kinoheld.de

Ablauf des Abends: Vor jedem Film geben die Salonveranstalter eine Einführung in die Hintergründe und Bedeutung des Films. Nach der Aufführung können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen. Zur Unterstützung einer anregenden Gesprächsatmosphäre spendiert Sensatonics einen seiner anregenden Pflanzenliköre!sensatonics sortiment


Teilen:

Autorenprofil

Silke Maschinger

Diplom-Sozialwissenschaftlerin – Jahrgang 1970 & seit 2009 verheiratet – Chefin von erosa.de & des Erotischen Salons – Coach zu den Themen Lebensberatung, Sexualberatung & Paarberatung auf www.knoten-coaching.de – Autorin von „Spielarten der Lust“ und „Sexworker“.

Artikel kommentieren