Salon-Kino: Die Haut der anderen, 14. Juni 2018

Marc Deville (Oliver Mommsen) ist ein erfolgreicher Autor für erotische Literatur. Doch im Alltag kann er sich nicht auf körperliche nähe mit dem anderen Geschlecht einlassen. Er ist süchtig nach Pornos und Sexualität funktioniert für ihn nur durch eine zwischengeschaltete Kamera und Selbstbefriedigung vor dem Abbild. Eines Tages lernt Marc die Krankenschwester Justine (Isabel Thierauch) kennen. Auch sie hat einen Fetisch: sie steht auf Würgespiele, was zu einer Entfremdung in ihrer Ehe mit Eric (Torsten Michaelis), einem Theaterregisseur, führt.

Getrieben von normalen, romantischen Sehnsüchten, nähern sich Justine und Marc über mehrere Anläufe an und sind in der Lage, ein Stück Normalität zuzulassen…

Wir freuen uns sehr, dass der Drehbuchautor und Regisseur des Films Thomas Stiller bei unserem Abend dabei sein und mit dem Publikum und uns diskutieren wird! (Mit etwas Glück kommen auch die beiden Hauptdarsteller noch…)

Ablauf des Abends:
Zu Beginn gibt es von uns eine kleine Einführung in den Film. Nach der Aufführung gibt es eine moderierte Diskussion mit dem Regisseur und Drehbuchautor. Anschließend können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen. Und natürlich gibt es wieder ein Kräuterlikörchen für alle!

Donnerstag, 14. Juni 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22 10967 Berlin (U8-Schönleinstr.)
Eintritt: 12 Euro p.P. inkl. Kräuterlikörchen

Wir empfehlen die Nutzung des Kartenvorverkaufs: Die Karten gibt es ab sofort an der Kinokasse des Moviemento

Weitere & aktuelle Informationen zum Erotischen Salon-Kino
Weitere Beiträge
29. Salon-Kino: Tomboy, Berlin 24. April 2012